Energierecht – Kampagne „Die Hauswende“

03.07.2014

Bündnis aus Politik und Wirtschaft initiiert Kampagne zur energiesparenden Sanierung von Häusern


Die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea), ein branchenüber-greifender Zusammenschluss führender Vertreter aus Industrie, Forschung, Handwerk, Planung, Energieversorgung und Finanzierung, der von der Deutschen Energie-Agentur gegründet wurde, hat eine Kampagne ins Leben gerufen, die die Energiewende im Gebäudebereich vorantreiben will.

Mit der bundesweiten Kampagne „Hauswende“ erhalten Hausbesitzer Informationen zur energiesparenden Sanierung ihrer Gebäude und Unterstützung bei der Suche nach qualifizierten Energieexperten vor Ort.

Effiziente Heizungstechnik, eine fachgerechte Wärmedämmung, moderne Fenster und erneuerbare Energien - für Hausbesitzer ist es oft nicht einfach, ein so komplexes und technisches Vorhaben wie die energetische Gebäudesanierung umzusetzen. Umso wichtiger ist es, neutrale Informationen und fachgerechte Unterstützung zu bekommen. Das Internetportal www.die-hauswende.de bündelt Informationen zur energetischen Gebäudesanierung. Per Online-Suche können Verbraucher geeignete Fördermöglichkeiten sowie qualifizierte Energieexperten und Firmen in ihrer Nähe finden.

Darüber hinaus ist eine bundesweite Anzeigenkampagne sowie Informationsveranstaltungen in verschiedenen Städten und Regionen geplant.

Fast zwei Drittel der rund 15 Millionen Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland stammen aus einer Zeit, in denen es noch keine Vorgaben für den baulichen Wärmeschutz gab. Das Gelingen der Energiewende hängt auch davon ab, ob es gelingt, diese Gebäude energieeffizient zu sanieren und verstärkt den Wärmebedarf mit erneuerbaren Energien zu decken.



Zurück