Deutsch-Chinesische Regierungskonsultationen

07.07.2016

Im Rahmen von Gesprächen von Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im BMUB, mit dem chinesischen Umweltminister Chen Jining in Peking wurde vereinbart, dass die beiden Umweltministerien und die chinesische Reform-und Entwicklungskommission die Kooperation beider Regierungen zur Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung und des Pariser Klimaabkommens deutlich ausbauen. Beim internationalen Umwelt- und Entwicklungsbeirat der chinesischen Regierung wird das BMUB z. B. Beratungsmaßnahmen zur besseren Berücksichtigung des Umweltschutzes in der Süd-Süd-Kooperation Chinas fördern.

Schwarzelühr-Sutter sagte, dass gemeinsames Agieren Chinas und Deutschlands die überfällige Trendwende zu klima- und umweltverträglicher Entwicklung weltweit kräftig beschleunigen könne.


Quelle: BMUB Pressemitteilung vom 13.06.2016


Zurück