Gutachten zur Umsetzung der Klimaschutzziele veröffentlicht

15.12.2016

Das Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) mit dem Titel "Entwicklung und Gerechtigkeit durch Transformation" vom Dezember 2016 befasst sich mit den Themen Innovation, Investition, Infrastruktur und Inklusion.

Die Große Transformation zur Nachhaltigkeit erfordert sowie inspiriert nach Meinung der Autoren Innovationen und lenkt Investitionen in Richtung Nachhaltigkeit und Klimaschutz, u.a. in die auszubauenden nachhaltigen Infrastrukturen.

Gleichzeitig kann die Transformation genutzt werden, um Ungleichheit zu bekämpfen, also die Inklusion innerhalb der Gesellschaften wie auch global voranzubringen, und so zum Gerechtigkeitsprojekt werden.

Die Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) sollte bei der Transformation eine Führungsrolle übernehmen. Zu diesen Staaten gehören u.a. die USA, Russland, China und die Türkei.


Zurück