Unzulässige Ablagerung von Abfall in Form von abgekipptem Pferdemist

21.02.2019

1. Ernstliche Zweifel an der Richtigkeit des Urteils sind begründet, wenn ein einzelner tragender Rechtssatz oder eine erhebliche Tatsachenfeststellung mit schlüssigen Argumenten in Frage gestellt wird und Zweifel an der Richtigkeit einzelner Begründungselemente auf das Ergebnis durchschlagen. (Rn. 2)

2. Ist eine konkrete Wiederverwendung nicht substantiiert vorgetragen, sondern nur die Möglichkeit, kompostierten Pferdemist in der Gartenverbesserung zu verwenden, dargestellt, ändert dies nichts an der von der Vorinstanz festgestellten Abfalleigenschaft des abgekippten Pferdemistes. (Rn. 4)

3. Durch bloßes Bestreiten der Sachverhalts- und Beweiswürdigung des Verwaltungsgerichts werden ernstliche Zweifel an der Richtigkeit der Entscheidung nicht dargelegt. (Rn. 7)


VGH München 20 ZB 18.1219 – Beschluss vom 19. Dezember 2018




Zurück